Forderungsbetreibung

 

jurXPERT bleibt nichts schuldig

Mit der jurXPERT-Forderungsbetreibung steht eine Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung, um Kurrentien effizient zu betreiben und zu verwalten. Datensätze von Mandanten können mit Zusatz-Angaben zu den Standardkurrentien (Anspruchscode, Zinssatz, Postleitzahl für das örtlich zuständige Gericht,…) ergänzt werden, die danach in sämtlichen Kurrentienakten des betreffenden Mandanten automatisch vorgeschlagen werden. All diese Informationen müssen nur einmal gespeichert werden und stehen in Folge automatisch zur Verfügung. Der Zinssatz von Forderungen kann manuell festgelegt werden oder er wird von jurXPERT bei beiderseitigen Unternehmergeschäften als Basiszinssatz automatisch vorgeschlagen. Auch die Erstellung von Serienforderungen wird unterstützt, d.h. die Eingabe mehrerer Forderungen inkl. Zinslauf kann in einem Arbeitsschritt erfasst werden.

Durch die Verwendung von vordefinierten Textbausteinen kann bei der Beschreibung des Anspruchs bzw. auch im weiteren Vorbringungsprozess komfortabel und rasch agiert werden. Das Schuldnerkonto verfügt über eine tagesaktuelle, ausdruckbare Übersicht. Darüber hinaus bietet jurXPERT eine große Auswahl an Mustertexten und Vorlagen, die bei der Erstellung von Mahnbriefen, Mahnklagen, Exekutionen etc. unterstützen und dabei helfen, rasch und unkompliziert professionelle Dokumente zu verfassen. Direkt aus dem Schuldnerkonto kann eine Ratenkalkulation durchgeführt werden und die letztlich getroffene Ratenvereinbarung wird durch Erstellung eines Ratenbriefes übersichtlich dargestellt. jurXPERT kann auf Wunsch auch den Ausfall von Ratenzahlungen prüfen. Da jurXPERT die gesonderte Zuordnung von Kosten zulässt (Beispiel: Exekution nur gegen einen Gegner), können in einem Akt mit mehreren Schuldnern getrennte Schuldnerkonten verwaltet und angezeigt werden.

Mit Hilfe des Zusatzmoduls „Buchhaltung“ ist eine Kopplung von Akt und Buchhaltung möglich: Schuldnerzahlungen werden vom Akt in die Buchhaltung übertragen – und umgekehrt. Sollte eine nachträgliche Trennung von Akten erforderlich sein, kann mit der Funktion „Aktkopie“ flexibel und unkompliziert vorgegangen werden. Neben Informationen über Parteien werden dabei auch offene Forderungen, Zahlungen, Dokumente, Fristen etc. in den neuen Akt kopiert. Schuldnerzahlungen können entweder automatisch oder manuell gewidmet werden. Bei Eingabefehlern lassen sich Zahlungen nachträglich sogar völlig automatisch umwidmen. Der ERV wird automatisch ausgewertet (z. B. ExeBw, Drittschuldner) – teilweise auch durch das Auswerten gerichtlicher PDF-Dateien.

 


Mit jurXPERT können Sie rechnen

HÖHERE EFFIZIENZ IN DER KURRENTIENABTEILUNG!

Ein bedienerfreundlicher Überblick über Kurrentien ermöglicht jederzeit schnelle, aktuelle und präzise Auskünfte gegenüber Dritten. Auch bei der Nacherfassung von Akten, die von Kollegen übernommen werden, kommen die Vorzüge von jurXPERT zur Geltung: Forderungen und Schuldnerzahlungen müssen nicht chronologisch erfasst werden.

Auch das nachträgliche (automatische) Umwidmen von Zahlungen ist möglich. Nach Erfassung von Leistungen wird der nächste Schritt automatisch kalendiert. Dadurch ist sichergestellt, dass kein Betreibungsschritt entgeht. Bei Akten mit mehr als einem Gegner werden bei Bedarf unterschiedliche Schuldnerkonten in einem Akt verwaltet.

jurXPERT wächst mit dem Erfolg der Kanzlei mit: Import-/Export-Schnittstelle, Web-Anbindung für Großmandanten bzw. die erweiterten Funktionen des Moduls „Forderungsbetreibung Pro“ für große gleichförmige Aktvolumina erleichtern den Arbeitsalltag und ermöglichen eine Erweiterung des Klientenstamms.

color
https://www.acp-bs.com/wp-content/themes/blake/
https://www.acp-bs.com//
#e50f40
style1
default
Loading posts...
/var/customers/web/acpbs/acp-bs.com/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
https://www.acp-bs.com/wp-content/themes/blake
on
yes
yes
off
off
off

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close